Der Weg zur Zertifizierung Ihrer Einrichtung

Durch ein Gesundheitsaudit kann sich eine Kita zur Gesunden Kita zertifizieren lassen.
In diesem Zusammenhang bieten wir unsere Unterstützung an, in dem wir in der Kita unsere gesunden Projekte durchführen. Ziel des Auditierungsverfahrens ist es ein Bewusstsein für Gesundheit auch in Kindertageseinrichtungen zu schaffen, gesunde Lebenswelten zu unterstützen und Gesundheitsförderung nachhaltig im Kita-Programm zu integrieren.

Das Zertifizierungsverfahren erfolgt in mehreren Schritten:

1. Selbstbewertung
Die Selbstbewertung erfolgt anhand eines Kriterienkataloges mit sieben Qualitätsfeldern. Diese dient im Wesentlichen zur Einschätzung des Ist-Zustandes und der Entwicklungspotenziale zur Gesundheitsförderung in der KiTa. Die Selbstbewertung erfolgt in enger Zusammenarbeit durch KiTa-Leitung, den vorher geschulten Qualitätsbeauftragten und dem KiTa-Team.

2. Qualitätsbericht
Der Qualitätsbericht trifft im wesentlichen Aussagen zur Ausgangssituation, zum Stand – basierend auf der Selbstbewertung der Qualitätsfelder – und zur zukünftigen gesunden Entwicklung der KiTa. Er sollte kurz und prägnant sein und ca. 2 Seiten umfassen.

3. Fremdbewertung
Die Fremdbewertung erfolgt mittels Visitation in der KiTa mit Begehung, Hospitation und kollegialem Dialog. Grundlage hierfür ist die zuvor eingereichte Selbstbewertung und der Qualitätsbericht. Daran nehmen sowohl die KiTa-Leitung als auch die Qualitätsbeauftragten der Einrichtung teil, zudem zwei Auditoren aus anderen Kindertagesstätten aus Sachsen-Anhalt sowie die Zertifizierungsstelle (LVG). Ergänzend können Eltern- oder Trägervertreter/-innen eingeladen werden.

Abschließend erfolgt eine Empfehlung zur Zertifikatsvergabe durch die Auditoren.

 

ges-kita

4. Zertifikatsvergabe
Nach der mündlichen Empfehlung zur erfolgreichen Zertifizierung wird das Ergebnis der Zertifizierungsstelle mitgeteilt. Im Auditabschlussbericht werden der Verlauf, die Teilnehmenden und das Ergebnis schriftlich festgehalten. Die Zertifizierungsstelle prüft die Unterlagen und stellt bei positiver Empfehlung das Zertifikat „Gesunde KiTa“ aus.

Sofern keine Abweichungen festgestellt werden, erfolgt die Zertifikatsverleihung für die Dauer von drei Jahren.

5. Evaluation
Durch die zertifizierte Einrichtung wird die Organisation und der Ablauf des Verfahrens bewertet.

Adressen:
Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V.
Geschäftsführung
Badestraße 2
39114 Magdeburg

Tel.: 03 91 / 83 64 111
Fax.: 03 91 /83 64 110
e-Mail: magdeburg@lvg-lsa.de

Internet: www.lv-gesundheit-sachsen-anhalt.de