3 Rezepte für die Weihnachtsbäckerei

Zweifelsohne gehört das vorweihnachtliche Backen für viele Familien zu den schönsten Gemeinsamkeiten an den Weihnachtstagen. Vom Teig naschen, verschiedene Förmchen ausstechen und die leckeren Köstlichkeiten am Ende genießen. Wir haben für Sie drei abwechslungsreiche Rezepte zusammengestellt, bei dem sich kleine und große Deko-Künstler austoben können: schokoladige Brownies mit einer Erdbeermütze, ein fruchtiger Tannenbaumkuchen und leckere Weihnachtsmann-Plätzchen. Und jetzt heißt es: Zutaten raus, loslegen und schlemmen!

REZEPTÜBERSICHT

Brownies mit Erdbeermütze

Zutaten für ein Blech (30 x 20 cm)
200 g Zartbitterschokolade
200 g Butter
4 Eier
250 g Zucker
160 g Mehl
30 g Backkakao
1 Becher Schlagsahne
n. B. Zimt

Zubereitung
Schokolade klein hacken. Zusammen mit Butter im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Eier mit dem Zucker cremig aufschlagen. Anschließend die abgekühlte Schokoladen-Butter-Mischung unterheben. Mehl, Kakao und ggf. Zimt miteinander mischen und unterrühren.

Backform (ca. 30 x 20 cm) mit Backpapier auslegen und Teig einfüllen. Bei 180 ° C Ober-/Unterhitze für ca. 30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Danach vollständig auskühlen lassen.

Währenddessen Schlagsahne steif schlagen. Erdbeeren putzen und vom Grün befreien.

Kuchen herauslösen und kleine Vierecke ausschneiden. Mit Sahne und Erdbeeren verzieren, die wie Weihnachtsmützen aussehen.

Tannenbaum-Kuchen

Zutaten für 1 Blech
300 g Naturjoghurt
300 g Mehl
160 g Speisestärke
1 Pck. Backpulver
4 Eier
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250 ml Pflanzenöl
1 Prise Salz
n. B. frische Kirschen, Beeren
1 Becher Mascarpone (light)
n. B. Zucker

Zubereitung
Mehl, Speisestärke, Backpulver und Salz miteinander vermengen.

Eier zusammen mit Vanillezucker und Zucker schaumig aufschlagen und möglichst viel Luft einarbeiten. Danach Vanillejoghurt, Öl und Mehlmischung dazugeben und so kurz wie möglich unterrühren. Teigmasse auf gefettetem Backblech verteilen und glattstreichen. Für ca. 25 Minuten bei 180 ° Ober-/Unterhitze backen. Stäbchenprobe machen. Anschließend gut abkühlen lassen.

Kuchen aus der Backform nehmen und unterschiedlich große Dreiecke sowie ein kleines Viereck für den Baumstamm ausschneiden und auf einem Brett als Tannenbaum anrichten.

Mascarpone nach Belieben Süßen. Die Kuchenteile mit der Creme bestreichen. Anschließend mit Kirschen oder Beeren belegen.

Weihnachtsmann-Plätzchen

Für ca. 15 Plätzchen
Für den Teig:
200 g Butter
1 Pck. Vanillezucker
150 g Zucker
1 Ei
325 g Mehl
100 g Speisestärke

Für die Dekoration:
Zuckerguss
15 Mini-Marshmallows
15 Rote Schokolinsen
Rote Zuckerstreusel
Weiße Zuckerstreusel
Dunkle Zuckerstreusel

Zubereitung
Vanillezucker, Zucker, Mehl und Speisestärke vermischen. Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Ei zu den trockenen Zutaten hinzugeben. Mit dem Knethaken vom Handrührgerät kurz zusammenkneten. Teig mit Händen verarbeiten. Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte ausrollen und große Sterne ausstechen. Ausgestochene Plätzchen auf ein Backblech legen und ca. 12 Minuten bei 200 Grad backen.

Abgekühlte Plätzchen, bis auf einen kleinen Kreis in der Mitte, mit Zuckerguss bestreichen. Darauf weiße und rote Zuckerstreusel geben, sodass ein Weihnachtsmannmotiv entstehen. Zwei dunkle Zuckerstreusel als Augen und die rote Schokolinse als Nase aufkleben. Zuletzt einen Mini-Marshmallow als Bommel der Mütze mit Zuckerguss befestigen.

Bildnachweise: Brownies mit Erdbeermütze ©san_ta/AdobeStockTannenbaum-Kuchen ©bit24/AdobeStockWeihnachtsmann-Plätzchen ©san_ta/AdobeStock