Rentier-CakePops

Zutaten für 25 Stück
CakePop-Teig
75 g Butter, weich
75 g Zucker
½ Pck. Vanillezucker
1 Ei
1 Prise Salz
150 g Mehl
1 TL Backpulver
125 ml Milch

Zum Verzieren
125 g Kuchenglasur oder Kuvertüre
50 Zuckeraugen
25 Rote Schokolinsen
25 Brezeln

Außerdem
CakePop Maker
Öl zum Einfetten
25 (CakePop-)Stiele

Zubereitung

Schritt 1: Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Ei schaumig rühren. Mehl mit Salz und Backpulver vermischen. Mehlmischung und Milch abwechselnd zu den anderen Zutaten hinzugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Schritt 2: CakePop-Maker vorheizen und Mulden einfetten. Die Mulden bis zur Hälfte mit Teig füllen. Auf die Anzeige des Gerätes achten, wann die Bällchen fertig sind. Eine kurze Stäbchenprobe hilft zu erkennen, ob die CakePops durchgebacken sind.

Schritt 3: Nach dem Abkühlen können die CakePpos verziert werden. Kuchenglasur schmelzen. Wenn Sie Kuvertüre nehmen, können Sie etwas Kokosöl hinzugeben, damit die Schokolade geschmeidiger wird.

Schritt 4: Mit einem Stiel ein Loch in die CakePops stechen. Stil wieder herausnehmen, die Spitze in die geschmolzene Schokolade tauchen und diese dann in das vorgestochene Loch stecken. CakePop kurz in den Kühlschrank stellen. So halten die CakePops besser am Stil.

Schritt 5: Die vorbereiteten CakePops dann komplett in die Schokolade tauchen, überschüssige Schokolade abtropfen lassen. Dann mit Zuckeraugen und Schokoladennase verzieren. Brezel auseinanderbrechen und als Geweihe in den CakePop stecken. Fertigen CakePop in Stryropor- oder CakePophalterung stecken und in den Kühlschrank stellen.

Hier kannst du das Rezept “Rentier-CakePops” kostenlos herunterladen (PDF).