Raffiniertes Fingerfood für Silvester

Die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr vergehen wie im Flug. Hat man sich spätestens am 2. Weihnachtsfeiertag vorgenommen, nicht mehr so viel zu Essen, steht auch schon die Planung für das Silvesterbuffet an!

Egal ob Sie zuhause feiern oder eingeladen sind, Fingerfood ist schnell zubereitet, sorgt für eine große Auswahl an Leckereien und nicht zu vergessen: das Geschirr bleibt größtenteils sauber und Sie können sich ganz auf Familie, Freunde und das gemeinsame Feiern konzentrieren!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein tolles Silvesterfest und einen gesunden Start in das neue Jahr!

REZEPTÜBERSICHT

Pikante Glücksschweine

Pikante Glücksschweine

Zutaten für 12 Stück

Teig
300 g Mehl
3 TL Backpulver
125 g Magerquark
100 ml Milch
100 ml Speiseöl
2 TL Salz
1 EL Tomatenmark

Füllung/Deko
1 Paprikaschote
125 g Crème fraîche
1 TL Speisestärke
n. B. Salz, Pfeffer, Paprikapulver
3 Wiener Würstchen

Außerdem
Kreis-Ausstecher (9 cm)

Zubereitung

Für die Füllung Paprika waschen und in kleine Würfel schneiden. Zu den Würfeln Crème fraîche und Speisestärke geben und gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
Für den Teig Mehl und Backpulver in einer Schüssel vermengen. Magerquark, Milch, Speiseöl, Salz und Tomatenmark hinzugeben und mit einem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.

Teig auf bemehlter Fläche dünn ausrollen. Aus diesem 24 große Kreise ausstechen. Die großen Kreise auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen und mit Eiweiß bestreichen. In die Mitte der Kreise etwa 1 EL Füllung geben. Mit einem großen Kreis abdecken und Ränder andrücken.

Würstchen in Scheiben und Dreiecke schneiden. Die Scheiben als Nasen mit Hilfe von etwas Eiweiß in die Mitte des Kreises kleben. Mit einem Zahnstocher, dem Knethaken oder eine Spritztülle Nasenlöcher einstechen. Die Dreiecke werden als Ohren und Augen befestigt. Glücksschweine mit Eigelb bestreichen und auf mittlerer Schiene für etwa 20 Minuten bei 180 Grad backen.

Herzhafte Knallbonbons

Herzhafte Knallbonbons

Zutaten für 15 Stück

Teig
125 g Butter
250 g Mehl
100 g saure Sahne
½ TL Salz
1 Msp. Backpulver

Lachs-Kräuter-Füllung
100 g Kräuterfrischkäse
50 g Räucherlachs
n. B. Dill
n. B. Pfeffer

Außerdem
Schnittlauch
1 Eigelb
1 EL Milch

Zubereitung

Zimmerwarme Butter, Mehl, saure Sahne, Salz und Backpulver in eine Schüssel geben. Die Zutaten solange mit dem Knethaken mixen, bis ein glatter Teig entsteht. In 15 gleichgroße Portionen teilen. Mit einem Nudelholz aus den einzelnen Teigstücken flache Rechtecke ausrollen.

Für die Füllung Lachs klein schneiden, Dill hacken. Beides mit dem Frischkäse vermischen und mit Pfeffer würzen. Etwas von der Füllung auf die Mitte der Teig-Rechtecke geben. Die langen Seiten des Teigs über die Füllung schlagen. An den kurzen Seiten zusammendrücken und zu einem Bonbon formen. Bonbons mit Schnittstelle nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech auslegen.

Eigelb und Milch vermengen. Bonbons mit der Mischung bestreichen. Bonbons im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad Umluft auf mittlerer Schiene für etwa 20 Minuten goldbraun backen.
Schnittlauch waschen und trocken tupfen. Diesen an die Enden der abgekühlten Bonbons als Schleife binden.

Würstchen-Rakete

Herzhafte Weihnachtssnacks © nata_vkusidey/Adobe Stock

Zutaten für 6 Stück

6 Wiener Würstchen
½ Pck. Blätterteig
1 Käse am Stück
Eigelb
1 EL Milch

Außerdem
Holzspieße

Zubereitung

Würstchen der Länge nach auf einen langen Holzspieß stecken.

Blätterteig mit Mischung aus Eigelb und Milch bestreichen. Den Teig in etwa 1 cm breite Streifen schneiden und um die Würstchen wickeln.

Spieße im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft ca. 8 Minuten backen, bis der Blätterteig goldbraun ist. Spieße abkühlen lassen.

Aus dem Stück Käse etwa 1 cm dicke Streifen abschneiden. Sterne ausschneiden oder mit einer Plätzchenform ausstechen. Den Käsestern auf das obere Ende des Holzspießes stecken.

Lachs-Frischkäse-Röllchen

Lachs-Frischkäse-Röllchen

Zutaten für 16 Stück

250 ml Milch
125 g Mehl
n. B. Salz
2 Eier
½ Bund Dill
250 g Frischkäse
2 EL Schlagsahne
1 Spritzer Zitronensaft
1 TL Meerrettich
n. B. Pfeffer
1 TL Butter
400 g Räucherlachs (Scheiben)

Außerdem
16 Holzspieße

Zubereitung

Milch, Mehl und Salz miteinander vermengen. Eier unterheben und den Teig für 15 Minuten ziehen lassen.

Dill waschen, trocknen und zerkleinern. Frischkäse mit Sahne, Zitronensaft, Meerrettich und Dill verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Butter in Pfanne erhitzen. Teig portionsweise zu 4 Crêpes ausbacken.

Abgekühlte Crêpes mit Frischkäse bestreichen und mit Lachsscheiben belegen. Crêpe einrollen und kleine Röllchen abschneiden. Diese mit Holzspießen fixieren.

Blumenkohl-Mozzarella-Happen

Blumenkohl-Mozzarella-Happen

Zutaten für 12 Stück

750 g Blumenkohl
1 Ei
1 EL Schnittlauch
60 g geriebener Mozzarella
3 EL Paniermehl
3 EL Röstzwiebeln
n. B. Salz, Pfeffer

Zubereitung

Röstzwiebeln und Paniermehl im Mixer zu krümliger Masse verarbeiten. In Schüssel geben.

Blumenkohl im Mixer zu kleinen Raspeln verarbeiten. Diese in einem Küchentuch ausdrücken.

Ei, Schnittlauch, etwas Salz und Pfeffer verquirlen und über die Blumenkohlraspeln geben. Geriebenen Mozzarella und Zwiebel-Paniermehl-Mischung ebenfalls hinzugeben. Alles gut verrühren. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Aus der Masse 12 Bällchen formen. Diese auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad für etwa 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Marshmallow-Rakete

Marshmallow-Rakete

Zutaten für 6 Stück

18 runde Marshmallows
6 dreieckige Marshmallows

Außerdem
6 Holzspieße

Zubereitung

Auf jeden Holzspieß 3 runde Marshmallows schieben.

Den Abschluss bildet ein dreieckiger Marshmallow der als „Raketenspitze“ an das obere Ende des Spießen gesteckt wird.

Süße Glücksschweine

Süße Glücksschweine

Zutaten für 12 Stück

Teig
250 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
2 Eier
100 g Zucker
100 g Speisequark
75 ml Milch
75 ml Speiseöl
Prise Salz

Frosting
250 g Erdbeeren (TK)
200 ml Milch
1 Pck. Vanillepuddingpulver
2 EL Zucker
175 weiche Butter
175 g Doppelrahmfrischkäse
50 g Zucker
n. B. rote Lebensmittelfarbe

Deko
Marshmallos
Zuckerperlen

Zubereitung

Für die Muffins Eier in einer Schüssel schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker langsam hinzugeben. Butter in kleine Stücke schneiden und unter die Schaummasse schlagen, bis keine Flöckchen mehr zu sehen sind. Milch mit Mehl und Backpulver abwechselnd in die Masse einrühren. Muffinblech mit Papierförmchen ausfüllen und Teig in bis max. ¾ der Förmchen einfüllen. Muffins bei 180 Grad Ober-Unterhitze im vorgeheizten Backofen für etwa 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Anschließend gut abkühlen lassen.

Für das Frosting 150 ml Milch mit den Erdbeeren aufkochen. Sobald diese aufgetaut sind mit einem Pürierstab fein zerkleinern, bis keine Stückchen mehr zu erkennen sind.

50 ml Milch mit 2 EL Zucker und dem Vanillepuddingpulver verrühren und zur Erdbeermilch hinzugeben. Nochmal unter Rühren aufkochen und Puddingmischung danach abkühlen lassen.

Butter mit Frischkäse und 50 g Zucker schaumig schlagen. Nach und nach den kalten Erdbeerpudding unterheben, bis eine homogene Masse entsteht. Nach Belieben die Creme mit roter Lebensmittelfarbe einfärben.

Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Muffins geben.

Auf die Muffins bzw. die Creme einen eckigen Marshmallow als Nase drücken, zwei dreieckige Marshmallows als Ohren. Als Augen und Nasenlöcher können Zuckerperlen oder bunte Zuckerschrift verwendet werden.

Glückskekse

Glückskekse

Hinweis: Das Glückskeks backen ist recht zeitaufwendig, da bestenfalls nur 3 Kekse gleichzeitig gebacken werden, da diese sonst zu schnell hart werden und beim Falten brechen.

Zutaten für 10 Stück

1 Eiweiß
20 g Puderzucker
15 g Butter
20 g Mehl

Außerdem
Zettel mit individuellen Botschaften

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Auf ein Backpapier drei Kreise zu je 8 cm Durchmesser zeichnen.

Eiweiß leicht schaumig schlagen. Puderzucker fein sieben und hinzugeben. Butter zerlassen und ebenfalls hinzugeben. Mehl vorsichtig unterheben, bis der Teig glatt ist.

Etwa 1,5 gestrichene TL des Teiges auf den Kreisen verstreichen. 5 Minuten backen, bis der Rand angebräunt ist.

Mit einem Messer Kekse zügig vom Blech nehmen, Zettel platzieren. Kekse zu einem Halbkreis umschlagen und ihn z. B. über den Rand eines Trinkglases falten. Keks auf Kuchengitter abkühlen lassen.

Bildnachweise: Pikante Glücksschweine ©san_ta/Adobe Stock, Herzhafte Knallbonbons © J. Arndt/ALEXMENÜ, Würstchen-Rakete © J. Arndt/ALEXMENÜ, Lachs-Frischkäse-Röllchen ©kab-vision/Adobe Stock, Blumenkohl-Mozzarella-Happen ©rainbow33/Adobe Stock, Marshmallow-Rakete Glückskekse ©exclusive-design/Adobe Stock, Süße Glücksschweine ©san_ta/Adobe Stock, Glückskekse ©Kathrin39/Adobe Stock