Rentier-Plätzchen

Zutaten für 20 Stück
Plätzchenteig
125 g Mehl
25 g Puderzucker
Prise Salz
1 TL Kakaopulver
1 Eigelb
75 g Butter
Etwas Kuvertüre
20 (rote) Schokolinsen

Zubereitung

Schritt 1: Mehl, Puderzucker, Kakaopulver und eine Prise Salz mischen. Eigelb und Butter in Flöckchen
hinzugeben. Die Masse mit dem Knethaken eines Handrührgerätes kurz vermischen. Dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Teig in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und für ca. 30 Minuten kaltstellen.

Schritt 2: Danach den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Fläche mit Nudelholz ausrollen und Kreis ausstechen. Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech auslegen und im vorgeheizten Backofen (Umluft 150 Grad) für ca. 8 Minuten backen. Inzwischen Kuvertüre schmelzen.

Schritt 3: Plätzchen nach dem Backen gut abkühlen lassen. Mit Hilfe eines Zahnstocher Augen und Geweih des Rentiers aufzeichnen. Mit einem Klecks geschmolzener Schokolade die bunte Schokolinse als Nase aufkleben.

Hier kannst du das Rezept “Rentier-Plätzchen” kostenlos herunterladen (PDF).