HOPSI UND KLOPSI FREUNDSCHAFTSSEITE

Hallo Kinder

Schön, dass ihr bei uns vorbeischaut. Kennt ihr uns schon?

Hier könnt ihr etwas über uns erfahren und viel erleben:
Unsere Seite bietet spannende Geschichten, viele Mal- und Basteltipps, tolle Rezepte zum Nachmachen
und unser Lied zum Anhören und Mitsingen.

Viel Spaß beim Stöbern!

Im Zoo

Endlich Ferien! Mama und Papa haben heute auch frei. „Wollen wir gemeinsam etwas unternehmen?“, fragt Mama am Frühstückstisch. Hopsi und Klopsi überlegen, was sie gemeinsam unternehmen könnten. Hopsi erzählt von ihren Ideen: “Wir könnten ins Museum gehen, Oma besuchen oder ….” Bevor sie weitersprechen kann, ruft Klopsi: “Ich bin für den Zoo! Papa hat doch erzählt, dass wir mal eine Paten… Dingsbums für ein Tier übernehmen wollen.”

Fußballspiel im Garten

Hopsi und Klopsi treffen sich morgen mit ihren Freunden zu einem Fußballspiel. Sie wollen auf der Wiese hinterm Haus spielen. Die gehört einem Nachbarn, aber die Kinder dürfen darauf spielen. Papa hat für sie zwei Tore aufgebaut, so dass sie jetzt ihr eigenes Fußballfeld haben. Klopsi will unbedingt der Torwart sein. „Ich will unbedingt ins Tor“, erklärt er Hopsi. „Ich will so sein wie Manuel Neuer“, fügt er hinzu. „Guck mal, ich habe sogar ein Bild von ihm und mir gemalt“, erzählt Klopsi und zeigt stolz das Bild.

Tag der Verkehrserziehung

Wieder einmal wartet auf Hopsi und Klopsi ein aufregender Tag. Heute ist im Kindergarten „Tag der Verkehrserziehung“ und die Kinder sollen lernen, wie sie sich richtig im Straßenverkehr zu verhalten haben. Hopsi und Klopsi sind gut vorbereitet.

Wann ist endlich Kindertag?

Seit Wochen nervt Klopsi seine Schwester Hopsi und seine Eltern mit der Frage: „Wann ist endlich Kindertag?“ Klopsis Eltern reagieren ganz gelassen: „Bald!“ Auch Hopsi kann es kaum noch erwarten (…)

Ruck, zuck, Frühjahrsputz

Es ist Wochenende. Hopsi und Klopsi können endlich ausschlafen. Das bedeutet, dass sie noch mit Mama und Papa in ihrem Bett kuscheln können. Die Kinder lieben das. Aber Mama steht dann doch auf, um in der Küche das Frühstück für die Familie vorzubereiten.

Die Osterüberraschung

Es wird Frühling. Auf der Wiese im Kindergarten blühen Krokusse und Schneeglöckchen. Die Sonne scheint, deshalb ist es nachmittags jetzt jeden Tag ein bisschen wärmer, so dass die Kinder wieder regelmäßig draußen spielen können. Hopsi spielt am liebsten „Himmel und Hölle“ mit ihren Freundinnen. Dafür haben sie große Kästchen auf die Steine am Boden gemalt. Hopsi hat viel Übung darin und kann sogar auf einem Bein hüpfen (…)

Faschingsfeierei

Heute ist Fasching im Kindergarten.  Jeder von ihnen hat sich das eigene Kostüm selbst ausgesucht und Mama hat es dann extra für sie genäht. Es ist ein großes Geheimnis, für welches Kostüm sie sich entschieden haben. Auch Mama hat nichts verraten. Hopsi und Klopsi sind sehr gespannt, welche Verkleidungen die anderen Kinder aus ihrer Gruppe tragen werden und freuen sich auf die Party.

Einladung zum 90. Geburtstag

Hopsi und Klopsi freuen sich schon seit Wochen. Sie haben für den heutigen Tag eine tolle Einladung bekommen. Es ist etwas Seltenes und ganz Besonderes – ein 90. Geburtstag! Hopsi und Klopsi machen sich auf den Weg. Klopsi war in seinen Vorbereitungen übereifrig und hat sein Geschenk selber gebastelt. Es ist ein reich verzierter Gehstock. Immerhin ist das Geburtstagskind ja hochbetagt. Hopsi kichert und lacht: „Oh, Klopsi, weißt du überhaupt, wer Geburtstag feiert?“

Spielen ohne Spielzeug

Hopsi und Klopsi sind heute aufgeregt. Sie haben, wie die anderen Kinder auch, schon die ganze Woche verschiedene Kartons, Rollen und andere Sachen aus Pappe gesammelt und jeden Tag ein paar Sachen davon im Kindergarten abgegeben. Die Erzieherinnen haben alles entgegengenommen und gesagt, dass sie damit eine Überraschung für die Kinder vorbereiten.

Experimente in der Küche

Hopsi und Klopsi räumen mit ihrer Mama die Küche etwas auf.  Als Klopsi Bananen und Äpfel mit ein paar braunen Stellen findet, will er sie wegschmeißen. Da wird er von Hopsi gestoppt: „Warte! Die sind doch nur leicht gequetscht, aber deswegen nicht schlecht. Vielleicht können wir noch etwas daraus machen. Es ist doch schade, sie einfach wegzuwerfen.“ So nehmen sie die übriggebliebenen Lebensmittel und gehen damit in ihre „Versuchsküche“.

Laden